Zum Inhalt

Biken in der Kiesgrube Tobel

Bereits zum drittenmal dürfen wir während den Sommerferien in der Kiesgrube Tobel das BIKEN IN DER KIESGRUBE durchführen. Rund 500 Biker hatten wir im vergangenen Jahr zu Besuch – ein Riesenerfolg. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Firma Vetter, die uns die Kiesgrube zur Verfügung stellt und die auch bei baulichen Massnahmen mit Maschinen und Ausrüstung grosszügig hilft. Ebenfalls einen grossen Dank an alle Helfer und Helferinnen, die ihre Freizeit während den Sommerferien zur Verfügung stellen.

Wer wir sind: Wir sind eine Gruppe begeisterter Biker und Bikerinnen. Wir treffen uns wöchentlich zu Biketouren rund ums Lauchetal, regelmässig am Mittwoch Abend um 18:30h beim P bei der Gemeinde Lommis. Auf einer dieser wöchentlichen Ausfahrten ist die Idee diskutiert worden, dass es bestimmt ganz speziell sein muss und Spass macht, in der Kiesgrube Tobel hoch- und runterzufahren.
Das Biken in der Kiesgrube wird unterstützt durch die vier Gemeinden Affeltrangen, Bettwiesen, Lommis und Tobel-Tägerschen, sowie durch die unten aufgeführten Sponsoren.
Die Kiesgrube selber ist immer in «Bewegung». Wie diese Ende Juli aussehen wird, weiss noch niemand. Bestimmt werden wir auch dieses Jahr wieder einen spannenden Parcour für kleine und grosse Biker bauen. Es sind immer zwei Aufsehen anwesend, die erklären und beaufsichtigen. Wichtig zu wissen, dass bei allen Hindernissen, sowie Auf- und Abfahrten in der Kiesgrube eine einfachere Ausweichmöglichkeit besteht. Das Fahren auf dem Parcour geschieht auf eigenes Risiko – wir können keine Haftung bei Unfällen übernehmen.
Nachdem die Besucherzahlen beim Familien-Velospass in den vergangenen Jahren aus verschiedenen Gründen stark rückläufig waren, haben wir entschieden, diesen Anlass in das Biken in der Kiesgrube zu integrieren. Wir werden auf einem flachen Platz in der Kiesgrube einen eigenen Parcour für die kleinen Biker einrichten. Auf diesem Parcour können die Kids auf einfacher Strecke und kleinen Hindernissen üben. Bestimmt wird sich der Eine oder Andere später an die Hügel und Wege in der Kiesgrube wagen.